FFoderSW
Prof. Dr. Federico Foders
Präsident

Seit 2014

Internationaler Wirtschaftssenat e.V.
Präsident

Seit 2013

Internationaler Wirtschaftssenat e.V.
Vorsitzender Beirat Globale Märkte und Wissenschaft

Seit 2006

Mitglied von Auswahlkommissionen des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

Seit 2004

IfW
Leiter des Zentrums Fundraising und Außenbeziehungen

Seit 2003

Universität zu Köln
Honorarprofessor der Volkswirtschaftslehre

Seit 1996

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertrauensdozent

Seit 1994

Universität Kiel und Köln
Lehrbeauftragter

Seit 1981

IfW
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

2007 - 2009

IfW
Koordinator des Forschungsprogramms 2

2005 - 2007

IfW
Stellvertr. Koordinator des Forschungsprogramms 2

1981

Dr. rer. pol., Universität Hamburg

1977

Diplom-Kaufmann, Universität Hamburg

Prof. Dr. Federico Foders

Gegenwärtige Forschungsschwerpunkte

Internationale Faktormobilität
Bildung und demographischer Wandel
Wachstum, Produktivität und Bevölkerung

Expertise

Wirtschaftspolitik und wirtschaftliche Entwicklung Lateinamerikas
Zuwanderungspolitik in Deutschland und der EU

Ausgewählte Publikationen

• Foders, F. (2011). Zur Vollendung der Europäischen Währungsunion. Orientierungen zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik, 130 (4), 8-10.
• Foders, F., Langhammer (eds), R. (2006). Labor Mobility and the World Economy. Springer Verlag, Berlin/Heidelberg.
• Foders, F. (2006). Bildungspolitische Implikationen der Bevölkerungsentwicklung. Wirtschaftspolitische Blätter, 53 (2), 229-236.
• Foders, F. (2004). Demographie und Bildung. RWI-Mitteilungen, 54/55, 375-388.
• Foders, F. (2004). Long-Run Determinants of Immigration to Germany1974-1999: A Ricardian Framework. European Review of Economics and Finance, 3 (2), 3-29
• Foders, F., Piazolo, D., Schweickert, R. (2002). Ready to Join the EU? On the Status of Reform in the Candidate Countries. World Economics, 3, 43-72.
• Foders, F. (2001). Latin America: The Long and Winding Road to Growth. World Economics, 2 (2), 143-162

de_DE
en_US