EinStückchenHimmel2015

Liebe Mitglieder und Freunde des IWS,

Wir möchten Ihre Aufmerksamkeit an dieser Stelle auf ein Projekt lenken, das unserem Mitglied, der Hainbuch GmbH Spannende Technik, und ihrem Geschäftsführer Gerhard Rall mit Fug und Recht ganz besonders am Herzen liegt.

2003 gründeten der Marbacher Thomas Zettler und seine Frau Cinira am Rande der Armenviertel, der Favelas, von Aracaju im Nordosten Brasiliens die Kindertagesstätte „Stückchen Himmel“. Hier bekommen Kinder aus den Elendsvierteln, deren Leben von Armut, Hunger, Kriminalität und Krankheit geprägt ist, die Chance auf eine lebenswerte Zukunft.  „Stückchen Himmel“ gibt ihnen all das, was ihnen sonst so dringend fehlt: Nahrung, saubere Kleidung, ärztliche Betreuung, Bildung und Geborgenheit. Sie lernen schreiben, rechnen, Hygiene und soziales Verhalten. Inzwischen finden hier insgesamt 100 Kinder im Alter von 1 bis 8 Jahren ein Zuhause. Und der Bedarf ist groß: Für 10 neue Plätze standen morgens um 5:00 Uhr bereits die Eltern von 84 Kindern Schlange.

Seit 2007 gibt es für die älteren Kinder sogar eine staatlich anerkannte Grundschulausbildung. Und das soll noch nicht das Ende sein.

Ziel von „Stückchen Himmel“ ist es, die Kinder bis zum Alter von ca. 15 Jahren zu betreuen und ihnen dann eine Ausbildung zu ermöglichen.

Zu diesem Zweck hat „Stückchen Himmel“ eine Partnerschaft mit einer christlichen Schule in Aracaju vereinbart. Die Kinder bleiben vormittags in der Kindertagesstätte, essen dort, und werden nachmittags im „Colégio Americano Batista“ unterrichtet. Da die weiterführende Schulbildung der Kinder jedoch kostenpflichtig ist, sucht „Stückchen Himmel“ Paten, um den größeren Kindern diese lebenswichtige Starthilfe in eine bessere Zukunft geben zu können.

Wie oft bietet sich uns die Gelegenheit, buchstäblich ein Stück vom Himmel zu verschenken?

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Fördervereins Stückchen Himmel e.V.

www.stueckchen-himmel.org

Ansprechpartner: IWS General Managerin Sibylle Nußbaum.

de_DE
en_US